Dritte Auflage des Messe-Events „World of Material Handling“

 

07.02.2018

Die Lösung heißt Simplexity

Vom 4. bis 15. Juni geht die dritte Auflage des erfolgreichen Intralogistik-Messe-Events „World of Material Handling (WoMH)“ auf dem Maimarktgelände in Mannheim an den Start. Unter dem Motto „Simplexity. The Art of Smart Solutions.“ zeigen Linde Material Handling, Dematic und viele weitere internationale Intralogistik-Anbieter, wie die steigende Komplexität im Warenumschlag der Industrie 4.0 durch intelligente Prozesse, Lösungen und Produkte beherrschbar wird.

Elf Tage lang können sich Fachleute auf einer Fläche von 13.000 Quadratmetern darüber informieren, wie sich die Intralogistik-Prozesse von heute bis über das Jahr 2020 hinaus effizienter, sicherer und schneller gestalten lassen. Mehrere tausend Besucher aus über 50 Ländern werden auf dem verkehrsgünstig gelegenen Mannheimer Maimarktgelände erwartet.

Messebild WoMH 2016

Vernetzung, Komplexität, Automatisierung

Viele Betriebe sehen großen Handlungsbedarf, um ihre Logistik fit für die Zukunft zu machen. Immer stärker verändern sich die industriellen Abläufe durch eine fortschreitende Digitalisierung, prozessübergreifende Vernetzung, Automatisierung und Robotik. Doch die Anforderungen sind komplex: Welche Technologien sind für die eigenen Betriebsabläufe geeignet und tragen zum Geschäftserfolg bei? Die Antwort sind nicht mehr nur einzelne Produkte, sondern Lösungsansätze, die vernetzte Geschäftsprozesse ermöglichen. Miteinander kommunizierende Flurförderzeuge, die Daten über Fahrzeugzustand und Arbeitsaufträge sammeln oder wiederkehrende Prozessschritte autonom abarbeiten, sind ein Beitrag dazu.

Der größte WoMH-Aussteller Linde Material Handling hilft Kunden dabei, diese Komplexität zu reduzieren und langfristig zu beherrschen – und macht dieses Leistungsversprechen unter dem Schlagwort „Simplexity“ erlebbar. „Wir zeigen live Intralogistik-Prozesse und veranschaulichen so das intelligente Zusammenspiel neuer Energiesysteme, digitaler Anwendungen, Sicherheitstechnologien und Automation“, erklärt Tobias Zierhut, Vice President Product Management Industrial Trucks – Warehouse bei Linde Material Handling. „Wir unterstützen unsere Kunden von der Planung bis zur Umsetzung ihrer Projekte. Ausgehend von den tatsächlichen Anforderungen bieten wir Lösungen und Produkte an, die intuitiv bedienbar und leicht in übergreifende Systeme und Abläufe integrierbar sind.“

Messe-Event mit Live-Präsentationen

Besonderes Augenmerk liegt erneut auf der speziellen Form der Präsentation, die sich von üblichen Messedarstellungen unterscheidet: Neben den Live-Installationen praxisnaher Prozesse bietet das WoMH-Areal Raum für Produktpräsentationen und -tests sowie für Plenumsveranstaltungen, Workshops und den persönlichen Austausch mit Experten. Über geführte Touren und individuelle Informationsangebote erhalten die Besucher ganz konkrete Einblicke in die Intralogistik der Zukunft und ihre faszinierenden Lösungen.

World of Material Handling 2018

World of Material Handling (WoMH)

Unter dem Motto „Simplexity. The Art of Smart Solutions.“ findet vom 4. bis 15. Juni 2018 auf dem Maimarktgelände in Mannheim die 3. World of Material Handling (WoMH) statt. Besucher aus über 50 Ländern haben dort die Gelegenheit, sich intensiv über Markttrends, technologische Innovationen und ganzheitliche Lösungsansätze für die Intralogistik zu informieren und mit Experten auszutauschen. Das 13.000 Quadratmeter große Areal bietet Raum für Live-Installationen von Intralogistik-Prozessen, Produktpräsentationen und -tests sowie für Plenumsveranstaltungen, Workshops und persönlichen Austausch. Aussteller sind Linde Material Handling und Dematic sowie viele weitere internationale Intralogistik-Anbieter.

Mehr Informationen zur WoMH 2018 auf www.worldofmaterialhandling.com

 

 

Zurück zur Übersicht