Leasing – die totale Flexibilität

 

Leasing bietet sich für die mittel- bis langfristige Nutzung von Flurförderzeugen an, und zwar sowohl für Neu- als auch für Gebrauchtgeräte.

Laufzeiten lassen sich – unter Beachtung der steuerrechtlichen Vorschriften und gegebenenfalls der IAS-/IFRS-Bestimmungen – sehr flexibel zwischen 39 und 84 Monaten gestalten.

Die Höhe der monatlichen Leasingrate ergibt sich aus Laufzeit, nutzungsgerechter Restwertkalkulation und effektivem Zinssatz. Die Aktivierung erfolgt beim Leasinggeber, also bei Suffel Fördertechnik oder einer Leasinggesellschaft.

Auf die monatliche Leasingrate ist die jeweils gültige Mehrwertsteuer zu bezahlen. Nach Ablauf der Leasinglaufzeit nimmt Suffel Fördertechnik das Gerät zurück.

Ihre Vorteile:

  • Schonung der Liquidität/Kreditlinie
  • Entlastung der Bilanz, dadurch niedrigerer Fremdkapitalanteil
  • Geringe Kosten durch nutzungsgerechte Restwertkalkulation
  • Leasingraten sind konstant und somit planbar
  • Abzug der Vorsteuer auf die einzelnen Leasingraten
  • Auf Wunsch Vereinbarung degressiver Leasingraten

zurück zur Übersicht