Ratenkauf

 

Ist der Erwerb des Eigentums wichtig, z. B. zur Beantragung von Fördermitteln, bietet sich der Ratenkauf an. Bei Vertragsabschluss werden die Dauer der Ratenzahlung und die Höhe der einzelnen Raten vereinbart. Bei Auslieferung erfolgt eine Aktivierung im Anlagevermögen des Kunden.
Mit der ersten Rate muss die gesamte jeweils gültige Mehrwertsteuer auf den Kaufpreis zuzüglich des Zinsanteils für die Dauer der Ratenzahlung bezahlt werden.
Die restlichen Raten sind netto, d. h. ohne Mehrwertsteuer, entsprechend dem vereinbarten Zahlungsplan fällig.

Ihre Vorteile:

  • Sie sind der wirtschaftliche Eigentümer
  • Schonung der Liquidität/Kreditlinie
  • Kaufpreisraten sind konstant und somit planbar
  • Sofortiger Abzug der Vorsteuer auf den Kaufpreis
  • Gegebenenfalls Beantragung von Fördermitteln möglich
  • Lineare Abschreibung im Anlagevermögen gemäß der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer

 

zurück zur Übersicht