Personen-Schutzsysteme

 

Geschwindigkeit gehört zu den wichtigsten Ansprüchen, die an moderne Unternehmen gestellt werden. Und weil Sie sich darauf konzentrieren sollen, noch schneller zu werden, sichern wir dieses Bestreben ab.

Der modulare Aufbau unserer Systeme gewährleistet Ihnen ein Maximum an Flexibilität und unsere Sonderausstattungen, wie z.B. die mögliche Aufrüstung für den erweiterten Temperaturbereich von bis zu -30° C, sichert Ihre Effizienz auch in Extremsituationen.

Und damit in hektischen Zeiten kein Mensch zu Schaden kommt, verhindert unser Personenschutzsystem, in Kombination mit unseren Zutrittskontroll- und Gebäudeleit-systemen, das Eindringen unberechtigter Personen in sicherheitskritische Bereiche. Gleichzeitig tragen die leistungsfähigen Videoüberwachungsanlagen dazu bei, dass Ihre Lagerbestände bestmöglich gesichert werden.

Durch die Integration der Sicherheitsanlagen in moderne Netzwerke und die Nutzung des Internets haben Sie Ihr Betriebsgeschehen unter Kontrolle - von jedem Ort und zu jeder Zeit.

Personenschutz im Schmalganglager

Die Arbeitsstättenverordnung verlangt nach § 17 Abs, 2 (gleichlautend VBG 1 §25 Abs.2), bei Einsatz von kraftbetriebenen oder schienengebundenen Beförderungsmitteln (Flurförderzeugen), in einer Lagergasse einen Fluchtweg für Personen von mind. 0,50 m auf beiden Seiten der Maschinen bzw. mindestens 0,40 m zwischen zwei in einem Gang begegnenden Flurförderzeugen.

Können diese Sicherheitsabstände in einem Gang nicht eingehalten werden, spricht man von einem Schmalgang.

Die Berufsgenossenschaft kann im Einzelfall, auf schriftlichen Antrag des Unternehmens, Ausnahmen zulassen, wenn andere ebenso wirksame Maßnahmen getroffen werden. Es muss durch bauliche oder technische Maßnahmen verhindert werden, dass sich Stapler und Personen gleichzeitig in einem Gang aufhalten.

Wir sind Ihr professioneller Anbieter von stationären und mobilen Sicherheits-systemen nach DIN 15185 Teil 2 zur Absicherung von Schmalganglägern.

 

zurück zur Übersicht