Antriebskonzepte

 

Fossile Energieträger stehen nur begrenzt zur Verfügung - ihr Preis steigt, ihr Verbrauch schadet dem globalen Klima. Wir stellen uns der technischen Herausforderung, die sich daraus ergibt: Linde Material Handling arbeitet intensiv an der Entwicklung möglichst umweltschonender und sparsamer Fahrzeuge und treibt die Entwicklung alternativer Antriebstechniken voran.

Nach heutigem Stand der Technik sind Elektromotoren für Stapler der umweltfreundlichste Antrieb. Durch eine Vielzahl technischer Innovationen setzen die neuen Elektrostapler von Linde Maßstäbe in Sachen Leistungsstärke und Sparsamkeit. Bei hoher Beanspruchung ist ihre Leistung allerdings nicht ausreichend, hier sind Stapler mit Verbrennungsmotor überlegen. Linde untersucht verschiedene Technologien, die Sprit sparen. Die Start-Stop-Automatik etwa: Stapler befinden sich im Schnitt etwa 30 Prozent ihrer Betriebszeit im Leerlauf. Doch erst der Einsatz der wasserstoffbetriebenen Brennstoffzelle verheißt Energie, die ohne den Ausstoß des klimaschädlichen Kohlendioxids auskommt.

Gemeinsam mit Partnern arbeitet Linde hier an der Entwicklung praxistauglicher Lösungen. Bis es so weit ist, bietet sich Erdgas als sinnvolle Zwischenlösung an. Sein Energiegehalt ist zwar niedriger, doch dafür ist der CO2-Ausstoß auch geringer als bei herkömmlichen Kraftstoffen.

Der Vorteil für den Menschen
Brennstoffzellen, Elektro- und Hybrid-Antriebe starten geräuschlos, fahren extrem leise und arbeiten ohne Ruckeln. Sie bieten also mehr Komfort. Die Luft wird sauberer, Rußablagerungen auf den Waren werden vermieden. Diese Faktoren beeinflussen die Arbeitsbedingungen positiv und führen zu einem gesunden Umfeld für die Fahrer.

Nutzen für die Umwelt
Die Motoren der Zukunft werden sparsamer sein und weniger Schadstoffe wie Ruß und Kohlendioxid ausstoßen. Langfristig ist das Ziel die Entwicklung alternativer Antriebstechnologien, die ohne fossile Brennstoffe auskommen und die weniger Ruß und kein CO2 ausstoßen.

Rechnet sich das?
Der Ölpreis hat sich in den vergangenen zehn Jahren beinahe verdreifacht, die Preise für fossile Brennstoffe steigen immer schneller. Deshalb arbeitet Linde daran, die Betriebskosten bei den neuen Generationen von E-Staplern weiter zu minimieren und Elektromotoren als Alternative attraktiver zu machen. Auch vor dem Hintergrund zunehmend strenger Abgasnormen werden die Brennstoffzellen- und die Hybrid-Technologie an Bedeutung gewinnen. Ihre Wirtschaftlichkeit wird sich in Zukunft verbessern.