Impact Drop Test

 

Vor jedem Serienstart einer neuen Baureihe führt Linde Material Handling zahlreiche Tests durch. Dazu gehört seit mehr als 25 Jahren auch der gesetzlich vorgeschriebene „Impact Drop Test“: Je nach Fahrzeugtyp wird ein Gewicht von bis zu 1,7 Tonnen aus 2,5 Metern Höhe auf das Dach eines Staplers fallengelassen. Laut Gesetz darf das Dach bis zu 250 Millimeter über dem Lenkrad nachgeben. Uns reicht das nicht: Damit der Kopf des Fahrers geschützt bleibt, darf nach unseren eigenen, strengen Standards die Deformation nur wenige Zentimeter betragen.

Der Vorteil für den Menschen
Ein Linde-Stapler bietet hervorragenden Schutz vor Unfällen. Die stabile Fahrgastzelle widersteht dem Aufprall selbst schwerster Lasten, gesundheitliche Schäden werden vermieden. Der Fahrer fühlt sich an seinem Arbeitsplatz rundum sicher.

Nutzen für die Umwelt
Die hohen Sicherheitsstandards und die Qualität unserer Produkte helfen Unfälle zu vermeiden. Sie schützen Menschenleben. Nebenbei sorgen sie für einen schonenden Umgang mit unseren natürlichen Rohstoffen: Die Umschlagleistung und die Lebensdauer unserer Fahrzeuge nehmen zu, der Ersatzteilverbrauch sinkt.

Rechnet sich das?
Gesundheit und Wohlbefinden sind Grundvoraussetzung für eine gute Arbeitsleistung: Ein Fahrer, der sich sicher fühlt, kann sich voll auf seine Arbeit konzentrieren. Er arbeitet um bis zu 10 Prozent effektiver. Mehr Sicherheit bedeutet für den Stapler aber auch störungsfreies und gleichmäßiges Arbeiten – ein weiterer Aspekt, der den Wiederverkaufswert unserer Fahrzeuge steigert.